Medizinische Begutachtung\Modul 1 - Grundlagen der Medizinischen Begutachtung (40 UE) - Strukturierte curriculare Fortbildung

Fachgebiete: Medizin



Medizinische Begutachtung\Modul 1 - Grundlagen der Medizinischen Begutachtung (40 UE) - Strukturierte curriculare Fortbildung

Termine:

08.03.2019, 14:30-20:00 Uhr
09.03.2019, 9:00-17:00 Uhr
17.05.2019, 15:30-20:00 Uhr
18.05.2019, 9:00-17:00 Uhr
05.07.2019, 15:30-20:00 Uhr
06.07.2019, 9:00-17:00 Uhr


Inhalt/Leitung/Referenten:

Kurs 1
Allgemeine medizinische und rechtliche Grundlagen der medizinischen Begutachtung, WHO-Konzept der funktionalen Gesundheit (ICF), Zustandsbegutachtung I (Gesetzliche Krankenversicherung, Gesetzliche Rentenversicherung, Rehabilitation, Schwerbehindertenrecht)

Kurs 2
Zusammenhangsbegutachtung (Gesetzliche und Private Unfallversicherung, Soziales Entschädigungsrecht, Allgemeine Haftpflichtversicherung und Arzthaftungsrecht), Begutachtung bei chronischen Schmerzen

Kurs 3

Zustandsbegutachtung II (Gutachten für Arbeitsagenturen und Pflegeversicherung u. a.), Sozialgerichtsbarkeit, Qualitätssicherung in der Begutachtung, spezielle Fragen der Begutachtung

In allen Kursen werden Übersichtsreferate, Fallbeispiele und ausführliche Diskussionen angeboten.

Zielgruppen
Ärzte/Ärztinnen, die als medizinische Gutachter (nebenamtlich) tätig werden wollen/tätig sind

Ärzte/Ärztinnen in Praxis und Klinik, die im Rahmen der Patientenbetreuung mehr Wissen über die medizinische
Begutachtung und Beurteilung von Krankheitsfolgen erwerben möchten (sozialmedizinische Beratung, Atteste, Umgang mit Gutachten etc.)

als Ergänzung für Ärzte/Ärztinnen in Weiterbildung, die nach der Weiterbildungsordnung und den Richtlinien über
den Inhalt der Weiterbildung Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten in der ärztlichen Begutachtung
nachweisen müssen


Hinweise:

Zielgruppen
Ärzte/Ärztinnen, die als medizinische Gutachter (nebenamtlich) tätig werden wollen/tätig sind

Ärzte/Ärztinnen in Praxis und Klinik, die im Rahmen der Patientenbetreuung mehr Wissen über die medizinische
Begutachtung und Beurteilung von Krankheitsfolgen erwerben möchten (sozialmedizinische Beratung, Atteste, Umgang mit Gutachten etc.)als Ergänzung für Ärzte/Ärztinnen in Weiterbildung, die nach der Weiterbildungsordnung und den Richtlinien über den Inhalt der Weiterbildung Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten in der ärztlichen Begutachtung nachweisen müssen.

Voraussetzungen für die Erlangung der führbaren Bezeichnung "Medizinische Begutachtung" sind eine abgeschlossene Facharztweiterbildung, die Absolvierung des 64 UE umfassenden Curriculums "Medizinische Begutachtung" der BÄK sowie das Bestehen der abschließenden Lernerfolgskontrolle.
Die Teilnehmer/innen der Ärztekammer Westfalen-Lippe erhalten das Zertifikat "Medizinische Begutachtung" der ÄKWL. Teilnehmer/innen, die dem Kammerbereich Westfalen-Lippe nicht angehören, erhalten eine Teilnahmebescheinigung und erkundigen sich bitte vorab bei ihrer zuständigen Ärztekammer, ob eine Ausstellung und Ankündigung des Zertifikates "Mediznische Begutachtung" in ihrem Kammerbereich möglich ist.

Ärztekammer Westfalen-Lippe
Gartenstraße 210-214
48147 Münster
Germany

Veranstaltungsort

Stadthotel Münster
Aegidiistraße 21 · 48143 Münster · Germany Zeige alle Kongresse der Stadt Münster
Karte öffnen
08.03.2019 - 08.03.2019
  • Nichtmitglieder der Akademie
    999,00
  • Arbeitslos/Elternzeit
    799,00




Ähnliche Kongresse