Moderne Parodontologie - Konzepte aus der Praxis für die Praxis

Fachgebiete: Zahnmedizin, Parodontologie



Moderne Parodontologie - Konzepte aus der Praxis für die Praxis

Die moderne Parodontologie ist einer der Schlüsselfaktoren zu einem erfolgreichen Praxiskonzept. Die parodontale Gesundheit des Patienten spielt mehr und mehr eine wichtige Rolle. Wir alle kennen die Konzepte der Universitätskliniken, welche sich nicht so einfach in den Praxis- und vor allem in den kassenzahnärztlichen Alltag übersetzen lassen. Zentrale Frage hierbei ist und bleibt oft die Patientenführung.

Moderne parodontale Konzepte müssen sich einerseits an aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen orientieren, um den Patienten „State of the Art“ zu therapieren, anderseits sollten diese Konzepte wirtschaftlich sein. Gleichermaßen muss der informierte Patient aktiv in die Therapie und vor allem in die weiterführende unterstützende Therapie (Recall/UPT) eingebunden werden. Um dieses Ziel zu erreichen ist ein geschlossenes parodontales Praxiskonzept bestehend aus Vorbehandlung, professioneller Zahnreinigung (PZR), Prophylaxe, nicht-chirurgischer PAR-Therapie, sowie ein funktionierender parodontaler Recall bzw. eine gut strukturierte weiterführende unterstützende Parodontitis Therapie (UPT) notwendig.

Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e. V. (DGZMK)
Liesegangstraße 17a
40211 Düsseldorf
Germany

Veranstaltungsort

Zahnkultur Köln
Christophstraße 5-7 · 50670 Köln · Germany Zeige alle Kongresse der Stadt Köln
Karte öffnen
25.05.2019 - 25.05.2019
  • Kursegebühr
    450,00
  • Für DGZMK-Mitglieder
    420,00
  • Für APW-Mitglieder
    400,00




Ähnliche Kongresse